Alltag

Der April neigt sich dem Ende zu

Und das Wetter wird immer besser. Jippie. Die Badesaison ist eröffnet, die Ohren gelüftet und die Hosen getrimmt. Und vor allem die Welt wird farbig. Die Bäume blühen und die Schmetterlinge fliegen umher.
Aber es gibt auch negatives – Die Zecken. Nach meinem Umzug dachte Ich sie wären überall. Jeden Tag 1-2 Zecken. Normalerweise haben wir im Jahr höchstens 5 auf den Monstern gefunden. Nun, was tun? Ein SpotOn? Chemie pur. Wir  haben was anderes probiert. Der Vater meines Freundes schwört auf Lavendelöl. Haben wir ausprobiert. Einige Tropfen wie ein SpotOn in den Nacken gegeben. Und siehe da? Seit 3 Wochen Zeckenfrei 🙂
Hier seht Ihr wie viel Spass uns der Kommende Sommer bereits jetzt macht:

Hi, ich bin Dani, Bloggerin und Autorin bei Kleinstadthunde. Ich liebe leckeres Essen, tolle Schokolade, spannende Serien und jegliche Art von Abenteuer. Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

0 Kommentare

  • Aaron Blackjewel

    Wir haben uns auch gegen SpotOn entschieden und fahren mit Kokosöl sehr gut. Beim Spot On müssten sie eh beissen um zu sterben, also suche ich lieber weiterhin konsquent den Hund ab und versuche es mit Biomittel um den Hund weniger interessant für dich Viecher zu machen. Ob der Glaube da die Berge versetzt, ist mir dann egal. Aber letztes Jahr hatten wir nur 5 Zecken die am Hund saßen. Also scheint es doch was zu bewirken. liebe Grüße und einen schönen RestApril Roveen und Aaron

  • Emma

    Das sind ganz tolle Aktionbilder. Das Zeckenproblem ist dieses Jahr hier auch schlimm. Kokosöl hat nicht viel gebracht bis jetzt. Danke für den Tipp. Werde es jetzt auch mal mit Lavendelöl versuchen.Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.