Inuki |kleinstadthunde.de
Alltag

Neues Projekt – ein Familiengarten

Wie ihr in unserem Post 6 Tipps für den Umzug gelesen habt, sind wir Ende letzten Jahres in unsere jetzige, fabelhafte Traumwohnung gezogen. Heimisch haben wir uns sofort gefühlt und nun wo langsam alles so eingerichtet ist wie wir es wollen sind wir bereit für ein neues Projekt:

Unseren Garten 🙂

Hinter unserem Haus ist ein Garten frei geworden den wir von einem umziehenden Ehepaar übernehmen konnten. Sicher, es ist eine Menge zu tun – vor allem entrümpeln. Aber ich denke wir sind bereit für diese Aufgabe. Gestern haben Inuki und Skadi unseren Garten kennengelernt. Ich denke, der Sommer wird großartig werden. Jedenfalls wird eine Menge Zeit im Garten verbracht werden – auch wenn es nur zum entrümpeln ist 🙂

wpid-20150505_180930.jpg

Inuki bei der ersten Bestandsaufnahme. Fazit: Wo ist der Anfang und wo das Ende? Und vor allem, muss wirklich Rasen gemäht werden?

wpid-20150505_180921.jpg

 

Skadi dagegen interessiert sich nur für die Fische und geht im Kopf schon dessen Zubereitung durch – oder will sie wohl nur schwimmen?

Frauchen dagegen muss sich jetzt mit Gartenkunde auseinandersetzen und der Frage “Gemüsegarten?! Ja oder Nein?!” Und vor allen Dingen, was ist ein Halbschatten und wo findet man ihn? Entweder es ist Schattig oder es ist Sonnig …

Am Samstag wird der Garten eingegrillt! Jippie!

 

Hi, ich bin Dani, Bloggerin und Autorin bei Kleinstadthunde. Ich liebe leckeres Essen, tolle Schokolade, spannende Serien und jegliche Art von Abenteuer. Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.