DANO Bio Hundefutter bei DM - Erfahrungsbericht - Hundeblog - kleinstadthunde.de-4
Ernährung,  Produkttest,  Werbung

bio Hundefutter aus der Drogerie? Mit DANO funktioniert´s! Ehrliches und biologisches Hundefutter

Fast jeder Hundehalter möchte seinem Hund gutes Futter füttern, was seinem Hund im Idealfall auch noch schmeckt. Gutes Hundefutter ist in den Augen vieler Herrchen und Frauchen nur Barf oder selbst gekochtes. Aber auch Nassfutter und sogar Trockenfutter können meiner Meinung nach gutes Hundefutter sein! Und weil viele Menschen derzeit BIO und Nachhaltigkeit entdecken und für sie zu einer Art Lebensstandart gehört, macht das natürlich auch nicht vor unseren Haustieren halt. Futterhersteller haben längst erkannt, das dieses Konzept auch bei Haustieren funktioniert.

DANO ist einer dieser Hersteller. Sie stellen Futter aus GVO-, Pestizid- und hormonfreien Zutaten her. Außerdem wird weder Fleisch aus Massentierhaltung noch künstliche Farb-, Duft- oder Konservierungsstoffe verwendet. Somit ist das Hundefutter von DANO zu 100% bio-zertifiziert.

DANO stellt Snacks, Nass- und Trockenfutter her. Von allen Varianten haben wir ein kleines Testpaket bekommen.**

DANO Bio Hundefutter bei DM - Erfahrungsbericht - Hundeblog - kleinstadthunde.de-4Das Futter macht von der Zusammensetzung her einen guten Eindruck. Wenn es nur nach dieser Komponente gehen würde, würde ich es bedenkenlos füttern. Aber ich gestehe meinen Hunden zu, in gewisser Weise mit entscheiden zu können, was es zum futtern gibt. Was nützt mir ein super duper Futter wenn mein Hund dieses geschmacklich einfach doof findet und sich täglich damit quält?

Ich kann aber behaupten, dass alle drei das Futter sehr gerne gefressen haben. Weil Skadi ja einen sehr großen Blasenstein hatte, habe ich das Nassfutter mit viel Wasser gestreckt. Sowohl vor als auch nach der OP. Das hat dem Nassfutter nichts aus gemacht. Es hat sich gut mit dem Wasser verbunden und der Duft muss unwiderstehlich gewesen sein. Das hat Skadi super gut geschmeckt. Und Inuki auch. Normalerweise bleibt immer ein bisschen im Napf über, aber DANO hat er komplett verputzt. Und Eve hat natürlich alles gefuttert. Aber sie ist kein Maßstab. Sie ist ein Spaniel. Und die fressen ja bekanntlich alles 🙂

Normalerweise kann man bio-zertifiziertes Hundefutter nicht vor Ort abseits von Tierfachmärkten (mit Glück) kaufen. Bei DANO ist das anders. Das bekommt man ganz unkompliziert im DM. Das freut mich besonders. Ich bin häufig in Drogerien unterwegs und mein DM steht direkt neben meinem Discounter. Praktischer geht es nicht.

Ich hoffe, dass DANO ihre Produkte irgendwann in größeren Formaten (größere Säcke und Dosen) anbieten wird. Mit den kleinen Schälchen komme ich leider nicht weit 😀


**Das bedeutet, dieser Artikel ist in Kooperation mit DANO entstanden.

Hi, ich bin Dani, Bloggerin und Autorin bei Kleinstadthunde. Ich liebe leckeres Essen, tolle Schokolade, spannende Serien und jegliche Art von Abenteuer. Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

Ein Kommentar

  • Isabella

    Hallo Dani,

    das ist mal ein guter Tipp – da muss ich doch auch mal schauen. Wobei ich ja auch eher etwas größere Formate bräuchte … aber vielleicht fange ich auch erst mal an, die Brocken als Leckerchen zu füttern (wenn ich die bei DM dann finde)! Denn unser Shadow-taugliches Futter wurde gerade vom Markt genommen und da wäre Ersatz ganz praktisch.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.