Inuki und Skadi Working Cocker Spaniel| kleinstadthunde.de | Blog für Hund und Halter
Alltag

Ein nicht allzu schöner Monatsrückblick Das war unser September

Manchmal denke ich daran, und schreibe Monatsrückblicke für den Blog. Manchmal vergesse ich auch die Entwürfe und sie dümpeln vor sich hin. Manchmal vergesse ich sie ganz. Leider. Dabei mag ich es eigentlich total gerne, den Monat noch einmal vor meinem geistigen Auge zu erleben. Sofern der Monat ein schöner Monat gewesen ist.

Vom September kann ich das leider nicht so ganz sagen. Allem in allem wird dieser Monat uns wohl noch lange negativ in Erinnerung bleiben. Alles fing ziemlich am Anfang des Monats damit an, dass unser Kater Alvin nicht mehr nach Hause zurück gekommen ist. Er blieb einfach weg. Alle Bemühungen, ihn wieder zu finden, blieben bislang erfolglos.

Gegen Ende des Monats ist meine Oma verstorben. Einige Tage vor ihrem 80igsten. Auch wenn für uns hinterbliebenden der Tod eines Menschen mit viel Trauer verbunden ist, denke ich, das meine Oma zufrieden damit ist, wie es ist. Die Beerdigung und anschließende Trauerfeier wurden von meinen Eltern, dem Bestattungsinstitut und der Pastorin sehr schön gestaltet.

Der Onkel meines Mannes ist 2 Tage vor meiner Oma verstorben. Auch für ihn war der Tod eine Art Erlösung.

Etwas schönes hatte der Monat allerdings auch. Skadis halber Zahn sieht ganz gut aus. Sie scheint keine Schmerzen zu haben und ganz normal damit fressen bzw. Kausachen kauen zu können. In den ersten Tagen hatten wir darauf nämlich verzichtet. Ich hatte doch ein bisschen Angst, dass der Rest auch noch weg bricht. Allerdings war so keine Zahnhygiene mehr möglich. Und das hat man gesehen. Auch an den gesunden Zähnen! Immerhin füttern wir nur Nassfutter, wie sollen sich die Zähne dann schön blitz blank halten? Irgendwann bin ich über meinen Schatten gesprungen. Erst eine weiche getrocknete Lunge, dann getrockneter Pansen und schließlich der Rest. Bis auf getrocknete Ochsenziemer und getrocknete Kopfhaut haben wir soweit unsere üblichen Snacks durch probiert und es scheint alles ok zu sein. Skadi verzieht auch nicht das Gesicht oder wirkt schmerzerfüllt. Soweit so gut.

Unser Vetevo Wurmtest** war negativ. Das heißt, Inuki und Skadi sind Wurmfrei, yippie 🙂

Inuki und Skadi Working Cocker Spaniel| kleinstadthunde.de | Blog für Hund und HalterUnd dann ist da noch unser kleiner Löwe eingezogen. Auch wenn wir jeden Tag hoffen, das Alvin wieder zu uns zurück kommt – haben wir uns dazu entschlossen, erneut eine Katze in unserem Haushalt aufzunehmen.

Ich muss allerdings zugeben, dass ich geschockt gewesen bin. Geschockt von den Preisen. Normale Hauskatzen liegen bereits ungeimpft/ungechippt über 150 EUR bei uns. Nur einige wenige Anzeigen unter 50 EUR. Meine Mutter hat damals die Kitten unserer Hauskatze verschenkt (sie wurde dann auch kastriert). Krass. Aber mit Hundewelpen ist es zur Zeit das selbe. Besonders auffällig ist, dass es massenweise Maine Coone Mischlinge gibt. Die kosten dann mal locker 300 EUR und mehr. Und man sieht noch nicht mal die Maine Coon darin (das Langhaar Gen ist nicht dominant, kurzhaar schon). Und die gehen trotzdem weg wie warme Semmel. Die gemerkten Anzeigen waren innerhalb weniger Stunden mit “alle reserviert” gekennzeichnet. Katzenhandel muss wohl sehr lukrativ sein. Wie und wo ich dann unser Löwchen getroffen habe, was in ihr drin steckt, wie sie heißt und was Inuki und Skadi von ihr halten, erzähle ich euch dann in einem anderen Artikel. (Cliffhanger sozusagen ;))

 

 

 

Wie war euer September? Seid ihr schon im Herbstfieber?


Übrigens (bevor mein Mailfach explodiert ;)), das Geschirr von Skadi auf dem Titelbild ist von Wolters* 🙂

 

**Werbung

*Werbelink

Hi, ich bin Dani, Bloggerin und Autorin bei Kleinstadthunde. Ich liebe leckeres Essen, tolle Schokolade, spannende Serien und jegliche Art von Abenteuer. Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

3 Kommentare

  • Ayka

    Hallo Dani,
    da hattet ihr ja einen ungemein speziellen September, soe gut, dass ihr das alles gut überstnden habt. manchmal kommt docheinfach alles zusammen.
    Mit dem “kleinen Löwen” wüschen wir euch ganz, ganz viel Freude.
    Ayka mit Anhang

  • Isabella

    Da war der Monat wirklich nicht schön und ich wünsche euch, dass der folgende besser wird.
    Der kleine Löwe sieht niedlich aus – ich hoffe, er hat sich gut in die Familie integriert. Trotzdem denken wir natürlich mit euch an eine mögliche Rückkehr von Alvin.
    Wir haben hier bemerkt, dass die Nachfrage nach Haustieren sehr gestiegen ist und leider auch befriedigt wird – nicht immer zum Besten für die Tiere. Aber gerade durch Homeoffice, fehlende persönliche Kontakte hat sich der Wunsch nach einem tierischen Partner gesteigert … haben wir auch in der Nachbarschaft gesehen. Wir hoffen, (in dem Fall hier) der kleine Hund wird auch weiterhin so geliebt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

  • Diana

    Hallo Dani,
    ersteinmal vielen Dank, dass du auf meinem Blog immer so liebe Kommentare hinterlässt.
    Ich selbst finde oft nicht die Zeit auf anderen Blogs zu stöbern bzw. zu kommentieren.
    Aber jetzt dachte ich mir, dass ich doch mal bei dir vorbeischaue und dir einen Lieben Gruß da lasse und um dir einfach mal DANKE zu sagen :-*
    Na dein letzter Monat war ja jetzt wirklich kein schöner Monat ….
    Mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft für die kommende Zeit.
    Es tut mir auch sehr leid, dass deine Katze spurlos verschwunden ist. Ich drücke dir fest die Daumen, dass sie doch noch auftaucht.
    Fühl dich fest gedrückt.
    Liebe Grüße
    Diana

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.