Beschäftigung für den Hund,  DIY,  Hundeleben

2 DIY Weihnachtsgeschenk-Ideen für deinen Hund Der Dogblogger Adventskalender

Öffne jeden Tag ein Türchen! Zum Dogblogger Adventskalender ->

Last Minute? Kein Problem! Selber machen geht immer!

Schnüffelteppich

Ihr braucht:

Der Schnüffelteppich ist ganz einfach selbst zu basteln. Ihr schneidet eure Fleecedecke in gleich breite und lange Streifen. Ich habe 5×30 cm (bxl) genommen, aber eigentlich ist das wurscht und kommt auf den Zentimeter nicht an. Ihr braucht übrigens viele viele Streifen. Ich musste mir sogar noch 2 Fleece Decken nach kaufen 😀 Mit 2 EUR pro Stück sind sie jedoch sehr günstig und daher machbar.

Dann fangt ihr an zu knüpfen. Einfach Streifen für Streifen so wie auf dem Bild dargstellt auf die Spühlbeckenmatte knüpfen. Das wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Ich habe ca. 2 1/2 Stunden gebraucht – aber auch nebenbei den TV laufen gehabt.

Die Hunde waren super interessiert und haben gefühlt jeden Streifen mit den Augen mitgeknotet. Und als ich die ersten Leckerchen versteckt habe, waren sie sofort Feuer und Flamme. Ich würde behaupten, dass dieses DIY für uns ein voller Erfolg gewesen ist. Und mit 8,28 EUR auch super günstig!

 

Fleece Zergel

Perfekt falls noch Reste vom Schnüffelteppich übrig sind

Ihr braucht:

Für den Fleece Zergel benötigst du 4 Streifen Fleece, ca. 10×80 cm (bxl) lang. Beachte, dass du den Stoff in Zugrichtung schneidest. Das heißt, in der Länge sollte dein Fleece Streifen sich weniger dehnen als in der Breite.

 

Diese Fleecestreifen legst du nun aufeinander und fixierst sie dann mit der Küchenklammer.

Lege dir die einzelnen streifen zurecht. Das heißt, ein Streifen auf 9 Uhr, einer 12, 15 und 18 Uhr. Dann fängst du an zu flechten (Bild 1).

 

Als erstes nimmst du den 9 Uhr Streifen und legst ihn in einer Schlaufe über den 12 Uhr Streifen (Bild 2). Den 12 Uhr Streifen klappst du dann nach unten. Er liegt jetzt über dem 15 Uhr Streifen (Bild 3). Der 15 Uhr Streifen wird nun zur Seite geklappt und liegt dann über den 18 Uhr Streifen (Bild 4) und den wiederum klappst du auch nach oben und fädelst du in die Schlaufe des 9 Uhr Streifens ein (Bild 5). Dann ziehst du den Knoten stramm zusammen. Diese Schritte wiederholst du, bis dein Zergel eine für dich ausreichende Länge hat (oder kein Stoff mehr zum flechten da ist).

 

Keine Angst, meine Kopf-Hand Koordination war am Anfang auch echt grottig. So grottig, dass ich am Ende das obere Ende mit der Klammer auf gemacht und neu geflochten habe.
Am Ende und am Anfang habe ich einen Knoten zur Fixierung geknüpft und die Enden zurecht geschnitten. Ich mag es, wenn diese “Fetzen” nicht allzu lang sind. Du kannst das natürlich machen wie du willst.

 

Versuche möglichst stramm zu flechten. Bei mir ist der Zergel dadurch viel robuster und Inuki spielt lieber mit ihm. Für Skadi habe ich den Zergel etwas kleiner gemacht, da haben 40×5 cm länge gereicht.

 

[green_box]Tipp: Die meisten Dinge findet ihr in 1-Euro Läden wie Tedi oder Action[/green_box]

Bis zum 16.12. läuft auch noch tolles Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich 🙂

*Werbelink

Hi, ich bin Dani, Bloggerin und Autorin bei Kleinstadthunde. Ich liebe leckeres Essen, tolle Schokolade, spannende Serien und jegliche Art von Abenteuer. Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

3 Kommentare

  • Isabella

    Wie schön, dass Beides so gut funktioniert hat – und noch besser, wenn die Hunde ihren Spaß damit haben. Ich habe ja das Glück, dass mir eine liebe Bloggerin schon vor längerem mal einen Schnüffelteppich gebastelt hat … hier hat nur Shadow etwas Freude damit (Cara möchte Leckerchen lieber serviert bekeommen)!
    Zergel mag hier leider kein Hund – wenn es ums Ziehen geht, dann sind hier meine Haargummis beliebt!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

  • Sandra

    Schnüffelteppich müsste ich endlich mal für Aaron machen. Statt einem Zergel haben wir schon eine Sockenkracke gebastelt. 🙂 Aaron liebt ja alle Sorten von Spielzeugen.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen