Inuki beim Tierarzt Jetzt also doch

Inuki | Warze | Knubbel | kleinstadthunde.de

Inuki ist im Moment unser kleines Sorgenkind. Letzte Woche hat er sich mit einem fiesen Durchfall rumgequält und gestern entdeckten wir das nächste Dilemma.

An seinem Ellenbogen hing irgendwie was. Etwas komisches, was ich so nicht kannte. Und auch noch nie gesehen habe.

Erst hielt ich dieses komische Stück für eine Zecke aber bei genauerem Hinsehen konnte ich erkennen, dass es das nicht ist. Aber wie es so mit jeglichen Knubbeln am Hundekörper ist, man macht sich die größten Sorgen. So ein Knubbel kann alles sein. Eine harmlose Hauterkrankung oder eine ernste Sache, ein Tumor zum Beispiel.

Deshalb habe ich auch gleich einen Termin beim Arzt für Inuki gemacht. Wie praktisch, dass wir im Moment auch noch Urlaub haben. Am nächsten Tag, also letzten Donnerstag, um halb 12 war es dann soweit. Einer von Inukis wenigen Tierarztbesuchen lag vor ihm. Denn tatsächlich ist er bisher nur zur Impfung und zur Kastration da gewesen. Letzteres einmal, ersteres alle 3 Jahre. Oh, und als Junghund hatte er einmal eine Platzwunde. Da hat ihn ein Hundekumpel im Spiel ganz fies zur Seite getackelt.

Nunja, wir sind also gleich durch ins Behandlungszimmer (bei Terminen muss man nicht im Warteraum sitzen, man kann gleich durch gehen. Echt praktisch!) Und Inuki dachte sich wohl schon, dass das hier kein Kaffeeklatsch wird. Der sonst so brave und gehorsame Hund konnte weder Sitz noch Platz.

Inuki | Warze | Knubbel | kleinstadthunde.deDank eines Spielzeuges, welches wir wegen potenzieller Suchtgefahr eigentlich nicht mehr nutzen, konnten wir ihn dennoch “dirigieren”. Wie gut, dass er als Junkie alles außer seine Kommandos vergisst – denn über die kommt er in der Regel an das Spieli.

Er hat ein 1A Steh gezeigt mit dem der Tierarzt super easy Inukis Ellenbogen untersuchen konnte. Denn da befindet sich dieser unansehnliche Knubbel.

Aber unser Tierarzt war sich schnell sicher – Inuki hat nur eine hässliche Warze an einer doofen Stelle. Entwarnung also. Die wird weg gemacht, sobald Inukis Zähne wieder fällig sind oder er aus einem anderen Grund narkotisiert werden muss.

Und weil wir grad schon da waren, hat er Inuki auch auf Herz und Nieren quasi untersucht. Alles okay. Letztendlich hat uns der Spaß ganze 5 EUR für die Kaffeekasse der Mädchen gekostet.

Unser Tierarzt ist zwar groß wie ein Riese aber eben ein ganz netter 🙂 Ich habe noch nie gehört, dass jemand Inuki offenkundig als “schönen Hund” bezeichnet hat und “ihm dieser besonders gut gefällt”. Die meisten sagen eher, er sieht aus wie ein Straßenhund. Aber unser Tierarzt ist auch eher so ein Schäferhundtyp und kennt sich daher mit diesen auch besonders gut aus. 😉 Ich hoffe, ihr habt auch so einen tollen Tierarzt.

Wie auch immer, ich bin froh, dass es nur eine Warze ist. Lieber einmal zu viel zum Tierarzt als einmal zu wenig. Wann wart ihr das letzte Mal beim Tierarzt und warum?

8 Kommentare

  1. Unser letzter Tierarztbesuch war gerade erst letzte Woche – wegen Hautveränderungen (aber da sind wir nicht wirklich weitergekommen). Meistens gehen wir nur zu Impfterminen … oder eben wegen außergewöhnlicher Probleme (die sind zum Glück bei uns im Moment selten).

    ich freue mich, dass der Knubbel “Nur” eine Warze ist – aber bei solchen Funden wäre bei uns auch der Besuch beim Tierarzt angesagt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    • ich hoffe, dass ihr bald nähere Infos zu den Hautveränderungen bekommt! So in der Luft hängen ist doof! 🙂

      Liebste Grüße
      Dani mit Inuki und Skadi

  2. Tierarzt? Hhmmm…. heute 😉 Joschi zum Antrittsbesuch und wegen einer leichten einseitigen Bindehautentzündung, Nero nur als Begleitung und zum Wiegen. Also alles harmlos.
    Bei unklaren “Gnubbeln” lass ich aber auch lieber den TA einmal mehr als einmal zu wenig draufschauen, zum Glück sind es bei Nero bisher nur Lipome und die eine oder andere Warze gewesen.

    Nachdem die “alte” TÄ die Sache bei Murphy total vergeigt hat und das Vertrauen unrettbar dahin war, sind wir allerdings noch nicht sooo lange bei dem “neuen” TA, dennoch sehr zufrieden bisher.

    LG Hanne samt Jungs

    • Ich hoffe, du kannst bald wieder beruhigt und voller Vertrauen zum TA gehen! Ich brauche auch immer etwas, bis ich meinen TA und Trainern vertraue, daher weiß ich, wie blöd das manchmal sein kann.

      Liebste Grüße
      Dani mit Inuki und Skadi

  3. Das mit der Warze kenne ich aber auch. Aaron hat sie hinten an der Ferse. Ein sichtbares Markenzeichen mittlerweile, da sie graufarben ist und auf dem schwarzen Fell auffällt. Erst dachte ich auch Zecke, angefasst…hm nö, irgendwie mit Aaron verwachsen.
    Der Tierarzt meinte dann auch, dass die Warzen auch gerne wie so Liegeschwielen entstehen. Bei Aaron bleibt es nun auch einfach dran. Stört keinen und es wieder ein Teil, dass ihn sichtbar zum Unikat macht.
    Zuletzt waren wir ja wegen seiner Krallen beim Tierarzt, das war Anfang Juli.

    Ich finde Inuki auch schön und prächtig. Er hat so richtig einen Charakterkopf, Gesicht mit einer tollen Fellzeichnung. Einfach wunderschön 🙂
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

  4. Puh Tierarzt, das letzte mal waren wir mit Joy im Mai dort, ach stimmt nicht, mit Beiden, denn Ritchi hatte auch Impftermin. Das ist ja harmlos, aber Joychen hat leider ein Hinkeproblem. Naja, die TA konnte nicht viel machen. Es wird Arthrose sein und sie hatte Schmerzmittel bekommen. Wir könnten die Maus jetzt röntgen lassen um sicher zu sein, aber ich zögere immer noch, weil ich der alten Dame das irgendwie nicht antun mag und es eher unwarscheinlich ist, das es etwas anderes ist, oder sein könnte.
    Naja, der Preis war insgesamt schon recht hoch, allerdings durch Ritchis Impfung – trotzdem, so nett wie dein TA ist, so ist unsere nicht – also Geldmäßig, dafür aber sehr sehr tierlieb und das schätze ich an ihr.
    Einen Gnubbel hatte auch Joy schon mal, allerdings größer und sehr langsam wachsend. Irgendwann haben wir ihn entfernen lassen, als es zu erhaben wurde und beim Spiel hätte beschädigt werden können. In dem Zuge habe wir es auch untersuchen lassen, zur Sicherheit, und es war zum Glück nur wucherndes Fettgewebe. Da ist der Mensch doch schon sehr froh.
    Liebe Grüße von Siggi und der Zottelbande

    • Inuki hat in der letzten Woche auch gehinkt. Frag mich nicht warum. Ich habe uns schon fast beim Tierarzt gesehen. Und dann war es wieder gut … ich glaube, ich werde mal eine Physio drauf schauen lassen.

      Liebste Grüße
      Dani mit Inuki und Skadi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.