Alltag

Begleithundeprüfung, Baustellen und die 12000 Besucher geknackt

In letzter Zeit haben wir sehr wenig gepostet. Nun, das lag zum einen an Inuki Begleithundeprüfung und zum anderen an den Baustellen die die kleine Maus mitgebracht hat. 
Inuki hatte am 31.8. seine Prüfung. Ohje, ich glaube, ich war aufgeregter als er. Nachdem ich morgens meine Sachkunde bestanden habe, ging es als 3tes Team in strömenden Regen auf den Platz in die UO. Inuki lief nicht seine beste UO, um genau zu sein, lief er für meinen Geschmack mehr als schlecht und das lag wohl daran, das mir selbst auch mehr als schlecht gewesen ist. Und die Ablage haben wir mehr als versemmelt. Aber das wussten wir schon vorher 😀 Allem in allem hat es gereicht und Inuki und ich haben bestanden. Zum Glück. Noch mal so eine Prüfung macht mein Kreislauf nicht mit. 
Und dann sind da noch Skadis Baustellen. Mit Baustellen meine ich:
– Leinenpöbelei
– mangelnde Leinenführigkeit
– Angst vor Männern und gruseligen Dingen
– wälzen in allem stinkendem, totem und igitt
Nummer eins und drei wirken wir mit dem sog. Zeigen und Benennen entgegen und haben schon super Erfolge verstrichen. Zum Glück ist sie ein sehr verfressener Hund und lässt sich damit gut lenken. Mangelnde Leinenführigkeit … das Thema haben wir erstmal hinten angestellt, eins und drei sind wichtiger. Und das wälzen … ich hatte schon viele Hunde, nunja, Wara, Ghandi und Inuki, und alle drei waren ungelogen nicht sooo ekelige Schweine wie Skadi. Keiner von denen hat sich jemals in Möwenscheiße gewälzt, Katzenkacke gefressen oder Entenpampe als neues Eau de Cologne erfunden. Pottsau. Wirklich. 
Trotz all der Baustellen gibt es natürlich auch positves. Alleine bleiben, nach wie vor kein Thema, klappt super. Der Rückruf ist bei Skadi ein Rückflug, doppelter Rückruf sei dank. Sitz, Platz auch toll. Im Freilauf total unkompliziert – auch mit anderen Hunden. Nur leider scheint sie für einige Rüden recht interessant zu sein. An Dummyarbeit zeigt sie nach wie vor Interesse. Ich habe mir dazu ein neues Buch bestellt, welches wohl mit dem Schneckenversand auf dem Weg zu mir zu sein scheint.
Und was mich persönlich super gefreut hat: Wir haben die Woche die 12000 Besucher Rekordmarke geknackt. Ich danke euch! Ohne euch, meine Leser, Follower, Wiederkehrer und Freunde, wäre dies nicht möglich gewesen. Nächste Woche wird es zur Feier des Tages ein kleines Gewinnspiel geben. Ich hoffe ihr freut auch genauso wie ich und hoffe natürlich auf rege Beteiligung eurerseits 😉 

Hi, ich bin Dani, Bloggerin und Autorin bei Kleinstadthunde. Ich liebe leckeres Essen, tolle Schokolade, spannende Serien und jegliche Art von Abenteuer. Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

0 Kommentare

  • Bente

    Ok, es bleibt weiterhin zu tun – wäre ja sonst auch langweilig – aber die bestandene Prüfung bei Schietwetter ist hoch anzurechnen – bei Nässe ins Platz ist ja auch eine Zumutung.Hübsche Rudelbilder – swchönen Sonntag – Bente

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.