Allgemein

Kein Bock auf Palmen

Tja. Wenn Frauchen schläft und dem Hundi langweilig ist, dann braucht Hundi Beschäftigung. Und für solche Fälle steht eine Palme im Wohnzimmer. 
Erst zupft man die Blätter ab, schreddert dann die Stämme und verteilt die Erde großzügig im Wohnzimmer bis das ganze dann so aussieht:

Frauchens sehen in der Regel dann rot. Ich denke, die sind alle nur neidisch das Hundi so viel Spass hatte und sie nicht. Selber Schuld. 

Hi, ich bin Dani, Bloggerin und Autorin bei Kleinstadthunde. Ich liebe leckeres Essen, tolle Schokolade, spannende Serien und jegliche Art von Abenteuer. Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

0 Kommentare

  • Emma

    Jawoll, so ein Ding stand bei uns auch rum. Ich habe sie, als ich klein war, ausgebuddelt. Frauchen hatte sie vorher sogar gegossen. Hat das ein Spaß gemacht die pitschnasse Erde auf der hellen Auslegware zu verteilen. Die Palme sah danach etwas lädiert aus. Seitdem ist sie verschwunden.
    Liebes wauzi von Emma

  • Thomas Hadler

    Hallo Dani,

    beim ersten Blick auf die Palme musste ich schon lachen. Aber dann habe ich daran gedacht wie ich selbst mal nach dem Aufwachen ein ähnliches Bild gesehen habe und habe mich an meine damaligen Gedanken erinnert.
    Sie reichten von “Verkaufen”, “Verschenken” (nicht die Palme, die hätte ja eh keiner mehr genommen) bis hin zu “Hals umdrehen”. Nichts davon habe ich gemacht. Nach einer Woche konnte ich sogar wieder darüber schmunzeln.

    Liebe Grüße

    Thomas

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Hadler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.