Alltag

Das YouTube Video – eine Welle der Empörung

Seit gestern kusiert im Facebook ein Video in dem Michael Grewe, ein deutschlandweit bekannter Hundetrainer und Verhaltensberater in der Hundeschule “Hundeleben”, Mitbegründer und Inhaber von Canis, dem Zentrum für Kynologie und außerdem bildet er bzw. sein Zentrum andere, zertifizierte Hundetrainer aus.
Das erste Video wurde auf YouTube gesperrt, aber ein neues ist schon verfügbar.
Das Video:

Wie hier zu sehen ist, wird ein vermeintlich aggressiver Hund im Rahmen seines Trainings mit einem Metallnapf ins Gesicht geschlagen als er versucht den Mann mit Hut anzugehen. Nun, das Problem liegt auf der Hand. Sieht so Hundetraining nach Canis aus? Sind dies wirklich Trainingsmethoden welche auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren? Sind Hundehalter, die mit solchen Hunden Zeigen und Bennen “spielen” im Endeffekt die dummen weil es doch so einfach ist? Ein Napf auffer Fresse und der Drops ist gelutscht? Ist dies moralisch noch Vertretbar? Wird der Hund, der angeblich ja sein aggressives Verhalten abgelegt hat, zu einer tickenden Zeitbombe? Schließlich wurde ihm vermittelt, dass das was er tut zu Schmerzen führt und nicht etwa sein Verhalten umgelenkt, alternatives Verhalten gezeigt. Was hat der Hund daraus gelernt? Muss die HH nun immer einen Napf mit sich rumtragen oder gehts doch ohne? Ohje, so viele Fragen, und nur eine Stellungnahme: 
http://www.facebook.com/Hundeleben 
Ich bin gespannt ob wir ein Video in voller Länge zu sehen bekommen oder ob es irgendwelche Konsequenzen für Herrn Grewe nach sich zieht? 
Ach ja, ich bin kein Wattebauschwerfer aber solche Methoden sind einfach nur abartig. Die Wasserspritzmethode vom Rütter ist ja schon umstritten, aber dagegen ist das Pippifax. Selbst beim C. Milan hab ich das noch nicht so gesehen. Und der ist auch schon ne Nummer. Als der Napf ins Gesicht gedonnert wurde hat es so ein schreckliches Geräusch gemacht, ich bin richtig zusammen gezuckt :/

Hi, ich bin Dani, Bloggerin und Autorin bei Kleinstadthunde. Ich liebe leckeres Essen, tolle Schokolade, spannende Serien und jegliche Art von Abenteuer. Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.